Ihr Warenkorb ist leer.

Bananen Musaceen

Bananenarten – winterharte und nicht winterharte Bananenpflanzen

Es gibt winterharte Bananenstauden und Bananenarten, die während der Wintermonate ein geschütztes Plätzchen brauchen. Wir bieten Ihnen hier beide Arten von Bananenpflanzen an. Beim Durchblättern unseres Onlineangebotes werden Sie sehen: Jede der Bananenstauden ist ein wahres Schmuckstück für Ihren Garten!

Zimmerpflanze und im Kübel auf der Terrasse – viele Bananenarten fühlen sich auch bei uns heimisch

Die verschiedenen Bananenarten haben ihre Heimat in tropischen Regionen. Hierzulande haben die aparten Stauden eher den Status einer Zimmerpflanze. In ihrer dekorativen Exotik schmücken sie jede Blumenbank, wobei sie trotzdem eine beachtliche Größe erreichen können und sie dann besser in Kübeln umgetopft werden sollten. Die meisten Bananenarten können während der warmen Jahreszeit im großzügigen Pflanztrögen und Kübeln auf der Terrasse stehen. Im geschützten Wintergarten können sie einen ganzjährigen Standort erhalten.

Etliche Bananenarten sind winterhart

Die Bananenpflanzenart, die man bei uns am häufigsten antrifft, ist die Musa acuminata. Es gibt sie in verschiedenen Sorten. Die Dwarf Cavendish und Super Dwarf Cavendish erreichen beispielsweise eine Höhe von bis zu zwei, bzw. drei Metern! Dabei handelt es sich um nicht winterharte Stauden. Für die Überwinterung ist ein heller, frostfreier Standort wichtig, im Keller oder in der Garage sind sie also nicht gut aufgehoben. Andere Bananenarten können sogar eine Höhe von fünf Metern erreichen. Ein Beispiel für frostresistente Bananenarten ist die Musa sikkimensis Manipur, auch bekannt unter der Bezeichnung Himalaya Banane. Sie verträgt Frost bis zu -10°C und kann in milden Lagen daher auch im Garten an Ort und Stelle überwintern. Nähere Informationen zu den einzelnen Bananenarten finden Sie in den jeweiligen Artikelbeschreibungen.